Zieler wechselt zu Leicester City

Es ehrt den 27-Jährigen, dass er nicht wie viele seiner Kollegen mit schwammigen Aussagen eine bereits feststehende Entscheidung gegenüber den Medien dementiert. Zieler stellte sofort klar, dass er auch im nächsten Jahr erstklassig spielen möchte, und machte dies auch öffentlich. Dass dies gleichbedeutend mit einem Abgang sein muss, nachdem Hannover als Tabellenletzter abgestiegen ist, stand schon relativ lange vor Ende der Saison fest. Weiterlesen

Sandro Wagner – auf dem Höhepunkt seiner Karriere

Es war die Saison die Sandro Wagners: 14 Treffer und drei Vorlagen in 32 Bundesligaspielen. Als wäre die Quote nicht schon so eine starke Leistung, erzielte der Angreifer die Tore auch noch für den Aufsteiger Darmstadt, ein Klub, der sich in der Liga ohnehin eher für schlichte, aber effektive Defensivarbeit einen Namen machte. Weiterlesen

Renato Sanches wechselt zum FC Bayern

Es war ein Paukenschlag und für manche Vereine wahrscheinlich auch ein Schlag ins Gesicht. Renato Sanches, der von den Medien praktisch schon als Neuzugang bei Manchester United gehandelt wurde und derzeit das größte portugiesische Talent darstellt, unterschrieb beim deutschen Rekordmeister einen Vertrag bis 2021. Auch deutsche Medien hatten zwar immer wieder vom Interesse der Bayern berichtet, dürften jedoch nicht schlecht gestaunt haben, als der Vollzug des Transfers mitgeteilt wurde. Weiterlesen

Raphael Guerreiro vor Abgang bei Lorient

Es wird diesen Sommer nicht der letzte Spieler sein, der nicht nur mit Borussia Dortmund, sondern auch mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht wird. Dies liegt einerseits daran, dass Spieler zum Teil jahrelang von den Scouts eines Klubs beobachtet werden und daher auch noch Jürgen Klopp, der mittlerweile von den Borussen zu den Reds gewechselt ist, die eine oder andere interessante Personalie mit zu seinem neuen Arbeitgeber nahm. Andererseits sind dies meist auch einfach nur sehr schlichte Versuche von Beratern, das Maximum aus den Verhandlungen herauszuholen. Weiterlesen

Real auf Stürmersuche

Bei Real Madrid sind die Ansprüche schon immer höher gewesen. Zwar gewann man gerade erst die Champions League gegen Ligarivalen Atletico Madrid und hat mit dem Trio „BBC“, das aus Bale, Ronaldo und Benzema besteht, eine überragende Angriffsreihe zu bieten, trotzdem muss der Präsident Florentino Perez schon wieder an dem nächsten Toptransfer arbeiten. Dieses Mal soll erneut ein Angreifer zu den Königlichen stoßen, genauer gesagt ein Mittelstürmer. Weiterlesen

Wohin führt es Pep Guadiola

So richtig verwundert war niemand, nachdem feststand, dass Pep Guardiola seinen Vertrag beim FC Bayern München nicht verlängern wird. Zu viele kleine interne Streitigkeiten hat es gegeben, zu wenig Verbundenheit mit dem Verein. Der spanische Fußballlehrer gilt als eine Art Manager im Fußballbusiness, der in Dreijahresintervallen denkt. Über seine Zeit bei dem FC Barcelona sagte er, dass es ein Fehler war, noch ein viertes Jahr zu bleiben. Diesen Fehler korrigierte er mit einem Sabbatical. Ein Jahr, in dem er sich nicht nur erholte, sondern auch fußballerisch weiterentwickelte.
Weiterlesen

Luka Jovic vor Wechsel zu Benfica Lissabon

Vor gar nicht allzu langer Zeit stellte der Sportdirektor von Roter Stern Belgrad klar, dass einer seiner Schützlinge irgendwann einmal der beste Stürmer der Welt sein wird. Gemeint war Luka Jovic, der auch als der serbische Falcao bezeichnet wird. Mit gerade einmal 18 Jahren gilt der Mittelstürmer bereits als Stammkraft beim serbischen Verein. Zudem konnte er in der Liga in den bisherigen Spielen der Saison fünf Treffer und zwei Vorlagen verbuchen. In der eigenen Jugend ausgebildet, stieß der U21-Nationalspieler 2014 zum Profikader. Mit 16 Jahren wurde er zum jüngsten Torschützen des Klubs.
Weiterlesen

Hugo Lloris führt die Franzosen bei der EM 2016

In Deutschland ist Hugo Lloris eher weniger bekannt. Zwar dürfte der Name auch hierzulande nicht gänzlich unbekannt sein, doch über die Karriere des Franzosen dürften nur die wenigstens nähere Informationen haben. Dabei gilt der Torhüter als einer der besten seiner Zunft. Nicht ohne Grund gehört er mit einem Marktwert von 22 Millionen Euro zu den wertvollsten Schlussmännern der Welt.
Weiterlesen

BVB in Verhandlungen über Merino-Transfer

Es wäre ein eher unerwarteter Transfer der Borussen. Noch wenige Wochen zuvor hatte Hans-Joachim Watzke erklärt, dass man nur auf dem Transfermarkt tätig werden würde, wenn man eine qualitative Verbesserung erreichen könnte. Das klang für viele zunächst nach einem Starspieler oder zumindest einem weit entwickelten Talent, doch nicht nach einem Spieler, der derzeit noch in der zweiten spanischen Klasse aufläuft.
Weiterlesen

Marouane Fellaini vor Wechsel zu AC Mailand

Für Marouane Fellaini dürfte der Wechsel zu Manchester United im Jahr 2013 nicht die beste Station gewesen sein. Nur selten überzeugte er bei den Reds und avancierte schnell zum Gegenteil dessen, was man Publikumsliebling nennen kann. Nach dem Amtsantritt von Louis van Gaal wurde der zentrale Mittelfeldspieler zudem immer wieder im Sturmzentrum aufgestellt, wo sich der 1,94 Meter-Hüne zwar körperlich durchsetzen konnte, aber aufgrund seiner schlechten Dynamik kaum zur Geltung kam. Zuletzt reichte es meist nur noch für einen Platz auf der Reservebank für den 28-Jährigen.
Weiterlesen